Blumenkohlreis – lowcarb Reis-Ersatz

Blumenkohlreis - der beste rohköstliche vegane lowcarb Reis-Ersatz mit frischen Kräutern und Gewürzen

Diese grandiose vegane lowcarb Reis-Alternative in Rohkostqualität ist so simpel wie genial, denn sie besteht aus nur einer Zutat. Sie ist nicht nur super schnell zubereitet, sondern auch noch wahnsinnig gesund. Als Basis hierzu verwenden wir – wie du bereits dem Titel entnehmen konntest – einen frisch geernteten Blumenkohlkopf aus dem Garten. Wenn du den in der Küchenmaschine zerkleinerst, dann erhältst du tatsächlich nicht nur ein reisähnliches Aussehen, sondern auch die entsprechende Konsistenz. Optional kannst du noch Gewürze und Kräuter deiner Wahl hinzufügen. Ich bereite ihn gern wie folgt zu:

Zutaten für 2 Portionen

  • 1 Blumenkohlkopf
  • 1 Chilischote
  • ½ TL Salz
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 TL Kurkuma
  • 1-2 Handvoll Kräuter (beispielsweise Schnittlauch und/ oder Petersilie)

Zubereitung

  • Blumenkohl waschen, trocknen und in kleine Stücke brechen
  • Chilischote waschen, halbieren und ggf. Kerne herauskratzen
  • Knoblauchzehe schälen, waschen und vierteln
  • Hälfte des Blumenkohls in Küchenmaschine füllen, dann Gewürze sowie Knoblauch und Chili zufügen und restlichen Blumenkohl darüber verteilen
  • alles kurz in Küchenmaschine anmixen
  • Schnittlauch sowie Petersilie waschen, trocknen und klein schneiden
  • Kräuter hinzufügen und alles zu reisähnlicher Konsistenz verarbeiten

Das war’s auch schon! Innerhalb von fünf Minuten hast du eine fantastische lowcarb Reis-Alternative zubereitet. Dieses Basisrezept kannst du nicht nur beliebig variieren, sondern auch in dieser Form genießen. Darüber hinaus profitieren wir von den vielen gesunden Inhaltsstoffen des Blumenkohls. Enthalten sind beispielsweise die Vitamine B1, B2, B6, C und Folsäure sowie die Mineralien Eisen, Calcium, Magnesium und Zink. Des weiteren steckt er voller Antixodantien – wie Sulforaphan – die als Radikalfänger unsere Körperzellen schützen. Die oben beschriebene Zubereitung verzehre ich – im Gegensatz zu meiner Mutti – selten pur, sondern verarbeite sie weiter. Zwar schmeckt sie bereits jetzt absolut köstlich, aber ich verwende meinen lowcarb Reis in rohveganem Sushi oder im “Nasi Rohreng” – einer veganen Vitalkostvariante des asiatischen Klassikers.

In diesem Sinn: probiere den Quicktipp unbedingt mal aus. Übrigens erfreut sich der Blumenkohlreis nicht nur bei den veganen Rohköstlern großer Beliebtheit, sondern ist auch sehr populär in der Fitnessszene als lowcarb Variante zur gängigen Sättigungsbeilage.

Kanntest du bereits Blumenkohlreis? Hast du das Rezept mal ausgetestet? Dann teile doch gern deine Erfahrungen und Anregungen in den Kommentaren. Darüber hinaus freue ich mich immer, wenn du deine Fotos auf Instagram postest und mich dort verlinkst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.