Nicecream – lecker, schnell, gesund

Nicecream Variationen sind vegane Eissorten ohne Eisamschine als gesunde Süßspeise

Im Hochsommer führt auch bei mit einfach kein Weg an der einen oder anderen Kugel Eis vorbei, obwohl ich mir entsprechende Produkte nicht kaufe, da in der Zusammensetzung völlig suboptimal. Deshalb stelle ich diese gesunde Süßspeise selbst her, die ich dir an dieser Stelle präsentiere. Es bedarf lediglich einer Zutat – in Form gefrorener Bananen – sowie einen Hochleistungsmixer. Weiterhin vorteilhaft: eine Eismaschine ist bei der Herstellung dieser sogenannten “Nicecream” nicht vonnöten.

Zutaten für ca. 4 Portionen:

Zubereitung:

  • Bananen schälen, klein schneiden und mindestens 2-4 Stunden einfrieren
  • gefrorene Bananen (ggf. mit Joghurt) im Standmixer pürieren bis gewünschte Konsistenz entsteht und genießen
Nicecream Grundrezept mit Bananen als gesundes Eis ohne Eismaschine
Nicecream-Grundrezept auf Bananen-Basis

That’s it! Mehr brauchst du nicht zu tun. Ich finde, dass die Bananen eine ausreichende Süße liefern (sie sollten wirklich schon schwarze Flecken enthalten). Durch optionale Zugabe des Joghurts erhälst du eine noch geschmeidigere Konsistenz. Hierzu verwende ich selbst hergestellten Cashewjoghurt. Den gleichen Effekt erzielst du übrigens auch mit der Beigabe eines Nussmuses deiner Wahl. Doch auch die Bananen per se liefern bereits eine ausreichende Cremigkeit. Du kannst natürlich auch noch einen Schuss Süßungsmittel zufügen in Form von Yaconsirup, Dattelsüße oder Apfeldicksaft, aber für mich reicht es vollkommen aus.

Somit kannst du dir im Handumdrehen eine grandiose vegane Alternative zu konventionellen Eis auf Milchproduktbasis herstellen – ohne künstlichen Zucker! Hier nun die Variationen, die ich bereits getestet habe und die mich geschmacklich sehr überzeugten:

Variante 1: Schoko-Nicecream
  • 2 überreife, eingefrostete Bananen
  • optional: 1 EL veganer Joghurt
  • 1 gehäufter EL Schokopulver (z.B. Kakao, Mesquite, Carob)
Variante 2: Nussmus-Nicecream
  • 2 überreife, eingefrostete Bananen
  • optional: 1 EL veganer Joghurt
  • 1 EL Nussmus (z.B. aus Cashews, Mandeln, Erdnüssen)
Variante 3: Melonen-Nicecream
  • 2 überreife, eingefrostete Bananen
  • optional: 1 EL veganer Joghurt
  • ca. 100 g gewürfelte, eingefrostete Wassermelonenstücke
Variante 4: Beeren-Minze-Nicecream
  • 2 überreife, eingefrostete Bananen
  • optional: 1 EL veganer Joghurt
  • ca. 100 g eingefrostete Beeren (z.B. Erdbeeren, Himbeeren, Johannisbeeren etc.)
  • 1 Handvoll Pfefferminze

Jetzt bin ich sehr gespannt auf deine Variationen. Falls du die gesunde Süßspeise zubereitest, dann teile doch deine Inspirationen in den Kommentaren oder auf Instagram. Dort kannst du mich gern verlinken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.